Tolles was schmeckt und nachgekocht werden kann

Waffeln mit Preiselbeersauce und leckeren Gewürzbirnen

Rezept vom 19 August 2014

Zutaten für ca. 7 Portionen:

125 gr. Butter
100 gr. Zucker
2 Eier
100 gr. Mehl
50 gr. Speisestärke
1 TL Zimt
0,5 Pck. Backpulver
200 gr. Crème fraîche
1 Dose Birnen, Williams Christ Birnenhälften
1 Stange Zimt
2 Gewürznelken
1 EL Honig
1 Becher Sahne
1 Glas Preiselbeerkompott

Zubereitung:

Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, dann die Eier einzeln unterrühren.
Nun das Mehl mit der Stärke, dem Backpulver und dem Zimt mischen, nach und nach einsieben und abwechselnd mit ein wenig Creme Fraiche unterrühren.

Nun die Birnen abgießen und den Saft dabei in einem kleinen Topf auffangen.
Birnenhälften einmal zerteilen, sodass Birnenviertel entstehen. Mit Zimt, Nelken und Honig nun in den Sud in dem Topf legen und aufkochen. Etwa 10 min köcheln lassen, dann einfach den Deckel verschließen und die Platte ausschalten, so dass die Birnen zwar warm bleiben, aber nicht mehr köcheln.

Die Sahne steif schlagen und kalt stellen.

Nun aus je etwa 2 El des Teiges Waffeln backen und mit einigen Birnenspalten, Sahne und Preiselbeeren auf einem Teller anrichten.

Tags: Backen, Kochabende, Nachtisch, Rezepte | Meinungslos »

Schokoladenkuchen mit flüssigen Kern italienischer Art

Rezept vom 19 August 2014

Zutaten für ca. 7 Portionen:

210 gr. Butter
210 gr. Schokolade
7 Eier
270 gr Zucker
120 gr Mehl
40 gr Kakaopulver
Fett für die Backformen (Ein Muffinbackblech hat sich bei mir bewährt)

Zubereitung:

Die Butter und Schokolade über Wasserdampf verflüssigen.
Anschließend mit den Eiern und Kristallzucker schlagen und zum Schluss Mehl und Kakaopulver zufügen.

In kleine, gefettete Backformen (ca. 7,5 cm Durchmesser und ca. 4 cm hoch) ungefähr 7 bis max. 10 Minuten
im vorgeheizten Backofen bei 210°C Heißluft backen.

Der Kern bleibt schön flüssig!
Besonders schmeckt das ganze mit Beilagen wie frische Früchte oder Vanilleeis

Tags: Ausländisches, Italienisch, Nachtisch, Rezepte | Meinungslos »

Spargel in Basilikum mit Spargelsauce

Rezept vom 19 August 2014

Zutaten für 2 Personen:

1 kg frischer Spargel
1.5 Liter Gemüsebrühe
1 Zwiebel
30 gr. Butter
1 Bund Basilikum
50 g Schmand oder Joghurt
Salz und Pfeffer
Muskat
Zucker
Limettensaft

Zubereitung:

Den Spargel schälen und holzige Enden abschneiden. Die Schale 10 Minuten in 1.5 Liter Brühe kochen. Die Spitzen vom Spargel abschneiden. Die Hälfte der Stangen in kleine Stücke schneiden, und beiseite stellen. Den Rest wie gewohnt kochen, 10 Minuten vor Ende der Kochzeit die Spargelspitzen dazu geben.

Die Spargelstückchen mit der gewürfelten Zwiebel in einer Pfanne mit heißer Butter glasieren, dann 200 ml Spargelbrühe vom Auskochen der Schalen dazu geben und 10 Minuten zugedeckt kochen. Basilikumblätter und Schmand dazu geben und die Sauce fein pürieren. Mit Salz, Muskat, Zucker und Limettensaft abschmecken. 

Kurz heiß werden lassen, dann den fertigen Spargel mit der Sauce überziehen und bitte heiß servieren. 

Dazu passen Kartoffeln und Schnitzel.

Tags: Kochabende, Rezepte, Winterliches | Meinungslos »

Feldsalatsuppe mit Croutons und Speck

Rezept vom 19 August 2014

Zutaten:

150 gr. Feldsalat
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
100 ml Weißwein
800 ml Gemüsebrühe (Bio oder Selber aufgesetzt)
4 Scheiben Weißbrot
2 EL Olivenöl
20 gr. Butter
3 EL Sahne
Pfeffer / Salz

Zubereitung:

Schalotten und Knoblauch schälen und klein würfeln.
Den  Feldsalat waschen und dann trocknen. In einem Topf das Öl erhitzen und die Schalotten sowie den Knoblauch anbraten.

Nun den Feldsalat dazugeben und dünsten lassen bis der Salat zusammenfällt. Nun alles mit dem Weißwein ablöschen und mit der Brühe aufgießen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend das ganze mit einem Stabmixer feinpürieren.  Nun die Sahne hinzu und abschmecken.

 

 

 

Tags: Rezepte, Suppen | Meinungslos »

« ältere Rezepte