Tolles was schmeckt und nachgekocht werden kann

Tomatencremesuppe alá Christian

Rezept vom 7 Januar 2017
ZUTATEN
1,5 kg  Tomaten
1 Becher Sahne
Salz, Pfeffer
Zucker,
Oregano, gerebbelt
1 kräftiger Schuss
Sherry
200 g Tomatenmark
ZUBEREITUNG
Die Tomaten mit heissem Wasser überbrühen, häuten und vierteln.
Die Tomatenviertel zur Hälfte mit Wasser bedecken, aufkochen lassen und etwa 15 Minuten weiter köcheln.
Das Ganze mit dem Pürrierstab pürrieren und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Oregano abschmecken, weitere 10 Minuten köcheln lassen.
Sahne und Sherry hinzufügen und mit Tomatenmark binden. Die Suppe nochmals erhitzen – nicht mehr kochen lassen!

Tags: Kochabende, Rezepte, Suppen | Meinungslos »

Feldsalatsuppe mit Croutons und Speck

Rezept vom 19 August 2014

Zutaten:

150 gr. Feldsalat
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
100 ml Weißwein
800 ml Gemüsebrühe (Bio oder Selber aufgesetzt)
4 Scheiben Weißbrot
2 EL Olivenöl
20 gr. Butter
3 EL Sahne
Pfeffer / Salz

Zubereitung:

Schalotten und Knoblauch schälen und klein würfeln.
Den  Feldsalat waschen und dann trocknen. In einem Topf das Öl erhitzen und die Schalotten sowie den Knoblauch anbraten.

Nun den Feldsalat dazugeben und dünsten lassen bis der Salat zusammenfällt. Nun alles mit dem Weißwein ablöschen und mit der Brühe aufgießen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend das ganze mit einem Stabmixer feinpürieren.  Nun die Sahne hinzu und abschmecken.

 

 

 

Tags: Rezepte, Suppen | Meinungslos »

Erbseneintopf für ca. 35 Personen

Rezept vom 18 August 2014

Zutaten für ca. 35 Personen:
4 KG getrocknete Erbsen (Wichtig, diese müssen einen Tag vorher in Wasser eingelegt werden!)
4 KG Schweinefleisch (Schulter oder ähnliches)
3 KG geschälte Kartoffeln
10 – 15 Würstchen
500 gr. Zwiebeln
500 gr. Sellerie
500 gr. Lauch / Porree
500 gr. Speck

5 TL Salz
1TL Pfeffer
2 TL Majoran
15 Liter Wasser

 

Zubereitung: (Zeit inkl. Voreinweichen ca. 16 Stunden)

Die Erbsen einen Tag vorher in einen Kessel und mit reichlich Wasser einweichen lassen. Notfalls immer wieder mal Wasser nachgeben.
Am nächsten Tag, den Kessel mit den Erbsen zum kochen bringen.

Bitte das ganze Fleisch und alle Kartoffeln in Mundgerechte Stücke schneiden. 

Nach dem ersten Aufkochen:
Nun das Fleisch dazugeben und das ganze fein salzen und pfeffern und 1.5 Stunden schön kochen lassen.
Dann die Kartoffelstückchen dazu geben und eine 0.5 Stunden mitköcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Speck in einer Pfanne auslassen und schön anbraten und dann mit allem anderen zu der Suppe hinzugeben.
Das ganze sollte nun noch ca. 20-30 Minuten köcheln und dabei immer wieder umgerührt werden.

Viel Spaß, leckere Suppe als kleines Dankeschön für Helfer und einfach nur so.

Tags: Kochabende, Suppen, Winterliches | Meinungslos »

Zucchini – Cremesuppe

Rezept vom 18 August 2014

Zutaten:

1  Zwiebel
2 Kartoffeln
2  Knoblauchzehen
20 gr Butter
500 gr. Zucchini
0.5 Liter Gemüsefond
100 gr. Sahne oder Frischkäse

Salz & Pfeffer
frische Muskatnuss

 

Zubereitung:

Die Zwiebel den und Knoblauch klein schneiden und mit der Butter in einem Topf anbraten, dann
einen klassischen Gemüse Fond (Aus dem Reformhaus oder frisch selber mit den Kartoffelschalen und der Zwiebelschalen) ansetzen.

Nun die Zucchini sowie die Kartoffel klein schneiden und mit dem Knoblauch und Zwiebeln zum Gemüsefond geben. das ganze ca. 10 Minuten dünsten nicht KOCHEN,
lassen.  Danach mit einem Stabmixer oder „Zauberstab“ die Stückchen mixen. Dann salz und Pfeffer hinzu, sowie die Sahen oder den Frischkäse mit pürieren.

Dazu ein bisschen frische Muskatnuss zum selber reiben mit auf den Tisch. Bonne Apeti

Tags: Rezepte, Suppen | Meinungslos »

« ältere Rezepte