Tolles was schmeckt und nachgekocht werden kann

Gazpacho (kalte Gemüsesuppe), mal anders

Rezept vom 18 August 2014

Zutaten für 4 Personen:
150-200 Gramm Toastbrot (5-6 Scheiben)
2 Kugeln Büffelmozarella
1 güne Paprika
1 Gurke
3 Frühlingszwiebeln
1 kg frische Fleischtomaten

2-4 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
5 EL Weissweinessig
Salz & Pfeffer

Für die Einlage oder als Topping:

1  grüne Paprika
eine halbe Gurke
1 Frühlingszwiebel
1 kleine Tomate

Zubereitung:

Als erstes die Rinde von den Toastscheiben abschneiden und zur beiseite legen. Den Toast nun würfeln oder fein reiben. Ganz wie es Ihnen beliebt.

Nun die Gurken schälen, die Paprika vierteln. Dann alles in kleine Stückchen scheniden.
Nun die Frühlingszwiebeln putzen und in feine kleine Ringe schneiden. Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfeln

Alles zusammen mit dem bearbeiteten Toast in eine Schlüssel geben und mit Salz, Olivenöl und Essig mischen.
Alles dann etwa eine halbe Stunde durchziehen lassen. Nun das Gemüse portionsweise in einen Mixer geben und pürieren ode rmit einem Stabmixer pürieren.
Das ganze mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken.

Nun die Suppe im Kühlschrank kaltstellen.

Jetzt die abgeschnittenen Rinden vom Toast in Würfel schneiden und mit etwas Olivenöl und Knoblauch in einer beschichteten Pfanne goldgelb und knusprig werden lassen. Danach die geröteteten stückchen auf Küchenrolle auslegen und trocknen lassen.

Für das Topping die Tomate vierteln und die Kerne entfernen.
Die halbe Gurke schälen und ebenfalls das die Kerne entfernen. Paprika vierteln. Die Frühlingszwiebel ebenfalls vierteln und alles in sehr feine Würfel schneiden.
Die Mozzarella halbieren und in der Mitte des Suppentellers mit der Suppe servieren

Dann alles in kleine Schälchen geben und das Gemüse mit den getrockneten Toast servieren zusammen mit der alten Suppe servieren

 

 

Tags: Kochabende, Rezepte, Suppen | Meinungslos »

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.