Tolles was schmeckt und nachgekocht werden kann

Nachosalat

Rezept vom 31 Mai 2008

Zubereitungszeit: 20 min für 8 Portionen

Zutatenкомпютри
500g Hackfleisch Halb/Halb
2 Dosen Mais
2 Dosen Kidneybohen
1 1/2 Tüten gerieben Käse (am besten Gouda)
1 Eisbergsalat oder anderer
2 Flaschen Salsa Soße (á 500 ML)
2 Becher Creme-Fraiche
2 Tüten Gartenkräuter
1 Tüte Nacho-Chips (ohne Käsegeschmack!)

Olivenöl
Pfeffer
Salz
1 Zwiebel

Zubereitung
Das Hackfleich mit Zwiebeln, Pfeffer und Salz vermengen. Dann das ganze je nach Geschmack im Topf anbraten.
Danach in eine Schüssel geben und abkühlen lassen.

Nun auf das abgekühlte Hackfleisch eine Dose Mais geben, dann eine Dose Kidneybohnen (vorher in einem Sieb abwaschen) und eine Flasche Salsa Soße darüber geben. Dann wieder eine Dose Mais und eine Dose Kidneybohnen dazugeben.

Als nächstes den Salat klein schneiden oder zupfen und darüber geben. Das Creme-Fraiche wird mit dem Gartenkräutern vermengt und auf der letzten Schicht des Salates verteilt, hierüber kommt nun auch der Käse.

Als Topping kommen jetzt endlich die Nachos zum Zuge 😉
Nicht alle Nachos zerkleinern (zerbröseln).

Die zerbröselten Nachos verteilt Ihr über den Käse, den Rest der ganzen Nachos, steckt Ihr als Deko einfach dazu.

Guten Appetit

Tags: Ausländisches, Kochabende, Rezepte | Meinungslos »

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.