Tolles was schmeckt und nachgekocht werden kann

Sauerbraten von der Hirschkeule

Rezept vom 13 Januar 2007

Zutaten

Zutaten für 4 – 6 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 150 Minuten

2 Zwiebeln
1 – 2 Möhren
1 Petersilienwurzel
1 Knollensellerie
1 kg Hirschfleisch aus der Keule
Salz, Pfeffer
2 EL MAZOLA Keimöl
300 ml Rotwein
1 Beutel KNORR Fix für Sauerbraten
1 Lorbeerblatt
1 Nelke
3 Stiele Thymian
80 g Mandelstifte
2 EL Wildpreiselbeeren (Glas)
80 g getrocknete Cranberries

Zubereitung
1. Die Zwiebeln schälen und hacken. Gemüse putzen, waschen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Fleisch salzen, pfeffern und in einem Bräter im heißen Keimöl rundum anbraten. Herausnehmen. Zwiebeln und Gemüsewürfel kurz anbraten.

2. Rotwein und 300 ml Wasser dazugießen, aufkochen und Fix für Sauerbraten einrühren. Hirschfleisch und Gewürze in die Sauce geben. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 150 °C (Umluft: 125 °C) ca. 120 Minuten garen.

3. Mandelstifte in einer beschichteten Pfanne ohne Zugabe von Fett rösten. Fleisch warm stellen.

4. Sauce durch ein Sieb streichen, Preiselbeeren und Cranberries darin erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fleisch aufschneiden und mit der Sauce und den Mandeln servieren.

Tags: Rezepte | Meinungslos »

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.