Tolles was schmeckt und nachgekocht werden kann

Ziegen-Filos

Rezept vom 13 Januar 2007

Dieses Rezept ist aus der Sendung (Schmeckt nicht gibts nicht) von Tim Mälzer.

Zutaten
1 Zweig Rosmarin
2 EL flüssiger Honig
100 g Butter
2 Pck. Blätter-Filoteig (griechischer Strudelteig)
6 Ziegenkäsetaler à ca. 60 g

Zubereitung
Rosmarinnadeln vom Zweig ziehen und fein hacken, in einer kleinen Schüssel mit dem Honig verrühren.

Die Butter schmelzen.

Blatt-Filoteig auf die Arbeitsfläche geben und in 6 Teile schneiden. Jeden Teil mit Butter bestreichen. Die Ziegenkäsetaler auf die Teigstücke legen, mit dem Honig beträufeln und dem gehackten Rosmarin bestreuen. Den Teig oben zusammendrücken, dass kleine Säckchen entstehen. Die Säckchen in eine Muffinform geben und mit der restlichen Butter beträufeln.

Alles für 7 bis 8 Minuten in den Ofen schieben.

Tags: Nachtisch, Rezepte | Meinungslos »

Leave a Comment

Please note: Comment moderation is enabled and may delay your comment. There is no need to resubmit your comment.